Wohnungsbau

Mehrfamilienwohnhaus
Nagelsberg

An einem extremen Steilhang (früher Weinberg) ist dieses Mehrfamilienwohnhaus entstanden.

Das Gebäude hat einen italienisch, südländischen Charakter mit Innenhof.

Die architektonische Formensprache wurde auf klare, geometrische Grundformen reduziert, dennoch lebt das Gebäude von komplexen Raumdurchdringungen.
Die einzelnen Wohnräume wurden um einen Innenhof (Atrium) herum gruppiert.

Die Erschließung erfolgt über eine symmetrisch und zentrisch angeordnete Außentreppen-anlage, welche in den besagten Innenhof mit einer Baumbepflanzung mündet.
Die einzelnen Wohnungen sind um diesen Innenhof herum gruppiert.
Der Balkon im Obergeschoss bindet beide Baukörper zusammen und wirkt, verstärkt auch durch die Stützenstellung, wie ein Portal zum Innenhof.

Das Dachgeschoss setzt sich baulich und farblich bewusst vom übrigen Baukörper ab, um dem gesamten Gebäude Leichtigkeit zu verleihen. Vom Innenhof aus erfolgt der Zugang zu den einzelnen Wohnungen. Durch verschiedene horizontale Wohnebenen wird architektonische Raumqualität erlebbar gemacht.